Fragen und Antworten

Was sind Pflanzenfarben?

100% natürliche Substanzen aus Pflanzen, Wurzeln, Hölzern etc. ohne chemische Zusätze!

 

Was ist der Unterschied zu chemischen Haarfarben?

Chemische Farben spalten das Haar auf und dringen ins Haar ein. Pflanzenfarben legen sich wie ein Film aufs einzelne Haar.

 

Kann chemisch gefärbtes Haar mit Pflanzenfarben gefärbt werden?

Ja, die Pflanzenfarben kleben am Haar, deshalb kann chemisch gefärbtes Haar überdeckt werden.

 

Kann das Haar mit Pflanzenfarben heller gefärbt werden?

Nein, da sich die Pflanzenfarbe auf das Haar legt und nicht ins Haar eindringt, ist eine hellere Färbung nicht möglich, leider auch nicht bei gebleichtem Haar oder Mèches.

 

Decken die Pflanzenfarben auch graues und weisses Haar ?

Ja ! Allerdings braucht es dazu meistens zwei Phasen, d.h. das weisse Haar muss zuerst mit einer pflanzlichen Grundfarbe gefärbt werden, damit die Wunschfarbe optimal angenommen wird.

 

Welche Farbtöne ergeben sich aus Pflanzenfarben?

Blond, Hellbraun, Braun, Dunkelbraun, verschiedene kalte oder warme Rottöne

 

Wie oft müssen die Haare gefärbt werden?

Da gilt dasselbe wie beim chemisch gefärbten Haar, die Haare wachsen nach und nach 5-6 Wochen (je nach Haarwuchs) wird die Originalfarbe am Haaransatz ersichtlich.

 

Wie viel Zeit muss berechnet werden? 

Färbezeit bei

- keinem oder nur wenig Grauanteil der Haare      ca. 2 Stunden

- bei viel Grau- oder Weissanteil der Haare            ca. 3 Stunden